Rathaus Mettlach - Gemeindeverwaltung

Weitere Informationen

Partner- und Patenschaften

//Partner- und Patenschaften
Partner- und Patenschaften 2017-01-31T10:17:29+00:00

Partnerstädte / Patenschaften

Offizielle Partnerschaften

Orscholz und Varades (Frankreich)

seit 1985
 NEU-Varadeser-Park-Stein

In Varades:
Président du Comité de Jumelange
du Canton de Varades
Jaques Derouet
57, Sq. des Pensons
F-44370 Varades

 

In Orscholz:
Partnerschaftsverein Varades
Herrn 1. Vorsitzenden
Steffen Kraus
Orscholz
Zum Leukbachtal 25
66693 Mettlach

Der Findling mit der Aufschrift „Varadeser Park“ wurde anlässlich der Einweihung des Kurparkes und des 10jährigen Bestehens der Partnerschaft oberhalb der Rehaklinik Saarschleife im Jahre 1996 aufgestellt.

Weiten und Weiten (Österreich)

seit 2000
 weiten-Sonnenuhr

In Weiten (A):
Marktgemeinde Weiten
Herrn Bürgermeister Johann Habegger
Kirchenplatz 37
A-3653 Weiten
Bezirk Melk/Niederösterreich

 

In Weiten (D):
Verein Deutsch/österreichische Partnerschaft
Weiten-Weiten e. V.
Herrn 1. Vorsitzenden
Nico Beining
Am Haiberhaag 6
66693 Mettlach

Aus dem Tal der Sonnenuhren – in der Partnergemeinde Weiten/Niederösterreich – kommt die Sonnenuhr, die seit dem Jahr 2000 als attraktiver Blickfang den neu gestalteten Ruheplatz im Ortsteil Weiten aufwertet.

Weitere Informationen zum  „Tal der Sonnenuhren“ in Weiten – Niederösterreich erhalten Sie hier.

Patenschaft mit der Bundespolizei Fliegerstaffel

Huberschrauber-HalleAnschrift:
Bundespolizeifliegerstaffel
Niedervellmarsche Straße 50
34233 Fuldatal
Tel.: 0561 / 9367-1340
Fax : 0561 / 9367-1339

 

Ansprechpartner in Mettlach:
Gemeindeverwaltung
Hauptamtsleiter Wolfgang Kohn
Postfach 12 20
66689 Mettlach
Tel. 06864/8330
Fax 06864/83-29

Bundespolizei Fliegerstaffel Mitte, Fuldatal, seit 1980

Ende der 70er Jahre wurde die Fliegerstaffel zur Terrorismusbekämpfung in der Grenzregion Luxemburg und Frankreich eingesetzt. Mit der Zeit entwickelte sich ein freundschaftliches Verhältnis zwischen der Staffel und den Mettlachern; das nördliche Saarland wurde für die Flieger zur zweiten Heimat. Offiziell wurde die Patenschaft mit einer Urkunde am 13.09.1980 besiegelt.

Die freundschaftlichen Kontakte sind auch nach den im Zuge der deutschen Wiedervereinigungen veränderten Aufgabenstellung und der damit einhergehenden Verlagerung der Einsatzgebiete bis heute nicht ganz abgerissen. Ansonsten hat die Partnerschaft zumindest noch deklaratonischen Charakter.
Das letzte Treffen fand anlässlich des 50. Geburtstages der Staffel im September 2013 in Fuldatal statt.