Dreisbach

Mitglieder des Ortsrates…

Geschichte

Dreisbach

Dreisbach wurde erstmals im 14. Jahrhundert erwähnt. Der Name ist von dem durch den Ort fließenden Bach abgeleitet. In seinem Oberlauf bis zur Salzmühle heißt er zwar Salzbach, aus dem gotischen stammt jedoch die namengebende Bezeichnung für das Relief des Baches. Drinsan (= fallen oder herabstürzen), Dreis oder Dreisbach sind Bezeichnungen für das starke Gefälle des Baches. In der neuen Kapelle des Ortes kann man die Nikolausstatue sehen. Eine zweite Nikolauskapelle befindet sich mitten in der Saarschleife in einer Ufernische und ist dort nur vom Schiff aus zu sehen. Der heilige Nikolaus gilt als Schutzpatron der Schiffer.

Dreisbach

Einwohner
Fläche: 1,52 km2
Lage über N.N.: 167 – 300 m

Ortsvorsteher:
Uwe Schiffler (SPD)
Nohner Straße 2a
Tel. 06868/180700

Ausstattung

Jugendherberge

  • Bürgerhaus
  • Feuerwehrgerätehaus
  • Schiffsanlegestelle
  • Sportlerheim (Olympiastützpunkt der Ruderer)
  • 2 Vereine

 

Sehenswürdigkeiten

  • Fähre „Welles“
  • Nikolauskapelle und Nikolausstatue
  • Saarschleife

Größere Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Anfahrt

 

aus Richtung Saarbrücken
Autobahn A 8 Abfahrt Merzig/Schwemlingen, links Richtung Ballern, rechts ab L 170 Richtung Schwemlingen, Ortsmitte Schwemlingen rechts ab Gemeindestraße nach Dreisbach.

aus Richtung Trier
B 51 über Saarburg, entlang der Saar in Richtung Saarhölzbach, Mettlach, an der Schiffsanlegestelle Mettlach links ab Richtung Merzig, Ortseingang Besseringen rechts ab L 175 Richtung Schwemlingen, Ortseingang Schwemlingen rechts ab Gemeindestraße nach Dreisbach.

aus Richtung Luxemburg
Grenzübergang Remich, E 29 (B 406) Richtung Sinz, über die Kreuzung E 29/B 407 Richtung Mettlach/Orscholz, Ortsmitte Orscholz rechts ab L 178 Richtung Tünsdorf, Ortsausgang Orscholz links ab Gemeindestraße über Nohn nach Dreisbach.

aus Richtung Frankreich
Grenzübergang Apach, B 407 über Perl Richtung Borg, vor Borg rechts ab L 170 Richtung Büschdorf/Hellendorf, Tünsdorf, Ortsmitte Tünsdorf links ab Gemeindestraße über Nohn nach Dreisbach.