Rathaus Mettlach - Gemeindeverwaltung

Weitere Informationen

Wehingen

Wehingen 2017-06-20T09:25:22+00:00

Wehingen

Mitglieder des Ortsrates…

Geschichte

Buergerhaus-Wehingen

Die erste Römersiedlung um 200 n. Ch. wurde 451 von Hunnenkönig Attila restlos zerstört. Erst um das Jahr 500, als den Franken das Land um die Saar zufiel, kam wieder Leben ins Dorf. Die fränkische Vergangenheit Wehingens wird durch die Entdeckung eines Grabmales bestätigt.

Urkundlich wird der Ort erstmals 1030 erwähnt. Eine Kapelle aus dem 17./18. Jahrhundert gilt als Schmuckstück des von Landwirtschaft geprägten Dorfes.

Wehingen

Einwohner
Fläche: 5,05 km2
Lage über N.N.: 250 – 430 m

Ortsvorsteher:
Stefan Ollinger (CDU)
Markusstr. 16a
Tel. 06868/1331

Ausstattung

Bürgerhaus
Ferien auf dem Bauernhof
Feuerwehrgerätehaus
Reiterhof
10 Vereine

Sehenswürdigkeiten

  • Altarstein aus dem Jahre 1707
  • Kapelle aus dem Jahre 1773
  • Kewelsberg (von dort Zufahrt zu Steine an der Grenze)

Größere Veranstaltungen

Erdbeerfest (im Juli)

Veranstaltungskalender

Anfahrt

 

aus Richtung Saarbrücken
Autobahn A 8, Abfahrt Orscholz/Wehingen/Wellingen, rechts ab L 170 nach Wehingen.

aus Richtung Trier
B 51 über Saarburg, B 407 nach Trassem, L 131 über Freudenburg nach Weiten, Ortsausgang Weiten rechts ab L 178 Richtung Orscholz/Tünsdorf, Ortseingang Tünsdorf links ab L 170 nach Wehingen.

aus Richtung Luxemburg
Grenzübergang Remich, E 29 (B 406) und L 177 über Orscholz, Ortsmitte Orscholz rechts ab L 178 Richtung Tünsdorf, Ortseingang Tünsdorf links ab L 170 nach Wehingen.

aus Richtung Frankreich
Grenzübergang Apach, B 407 über Perl, Richtung Borg, vor Borg, rechts ab L 170 Richtung Büschdorf/Hellendorf, Tünsdorf nach Wehingen.

 

Mehr über Wehingen unter: www.wehingen-an-der-saar.de