Fotoclub Merzig zeigt seine neuesten Werke im Rathaus

//Fotoclub Merzig zeigt seine neuesten Werke im Rathaus

Fotoclub Merzig zeigt seine neuesten Werke im Rathaus

Am vergangenen Donnerstag eröffnete Bürgermeister Daniel Kiefer im Rahmen einer Vernissage die neue Ausstellung des Fotoclubs Merzig im Rathaus. Die zu den Öffnungszeiten des Rathauses zugängliche Ausstellung zeigt faszinierende Fotos aus unserer Heimat und aus fernen Ländern. Im Mittelpunkt des 1955 gegründeten Vereins stehen von jeher Menschen- und Heimatbilder, aber auch Architektur, Natur und Reise sind gern fotografierte Motive. Unter dem Titel „Mit der Kamera unterwegs“ stellten die acht aktiven Mitglieder des Fotoclubs eine Serie spannender und eindrucksvoller Fotografien zusammen.

Stefan Willmann aus Wahlen präsentiert märchenhafte Bilder aus dem zauberhaften Orient.

Werner Meier aus Keuchingen zeigt – inspiriert von der Agfacontourtechnik – Dinge des Alltags und der Natur, die in grafischen Strukturen zu einem künstlerischen Gebilde umgesetzt werden.

Berthold Wallerich aus Mettlach ging mit seiner Kamera in Kanada auf Fotopirsch: Im Jasper-Nationalpark nahm er Wapiti-Hirschbullen und Kühe ins Visier.

Wofgang Gilges aus Wadern besuchte den Autofriedhof Neandertaler in Düsseldorf, wo Edelkarossen ganz bewusst Wind und Wetter ausgesetzt sind. Wolfgang Gilges hält die Ästhetik des Morbiden in seinen ausdrucksstarken Bildern fest.

Peter Funk aus Merzig entdeckte in unseren Wäldern interessante Pilz-Gebilde, die er in fotografisch reizvollen Aufnahmen festhielt.

Roman Brill aus Losheim zeigt stimmungsvolle Landschaften aus unserer Heimat sowie impressionistische Aufnahmen aus dem nächtlichen Frankfurt.

Anderas Biwersi aus Perl/Sinz präsentiert ungewöhnliche Motive aus ungewöhnlichen Perspektiven, zu ungewöhnlichen Tageszeiten: mystisch und märchenhaft wirken seine nächtliche Aufnahmen von Straßen und Schienen.

Günter Oswald aus Zwalbach hielt Kinder beim Spielen und Menschen in lebendigen Situationen fotografisch fest.

2018-10-09T11:53:42+00:00 9. Oktober 2018|Aktuelles|

Rathaus Mettlach - Gemeindeverwaltung

Weitere Informationen