Reinhold Behr aus Nohn mit Freiherr-vom-Stein-Medaille ausgezeichnet

//Reinhold Behr aus Nohn mit Freiherr-vom-Stein-Medaille ausgezeichnet

Reinhold Behr aus Nohn mit Freiherr-vom-Stein-Medaille ausgezeichnet

Am Montag, den 25. Juni 2018 verlieh Monika Bachmann, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, die Freiherr-vom-Stein-Medaille für besonderes ehrenamtliches kommunalpolitisches Engagement an Bürger des Landkreises Merzig-Wadern. Im Rahmen eines Festaktes im Schloss Fellenberg in Merzig wurde unter anderen auch Reinhold Behr aus Nohn für seine besonderen Verdienste um die kommunalpolitische Selbstverwaltung ausgezeichnet.

In ihrer Laudatio würdigte die Ministerin den uneigennützigen Einsatz des Kommunalpolitikers Behr für seinen Heimatort und die Gesamtgemeinde Mettlach. Durch sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Wirken im Ortsrat Nohn und im Gemeinderat habe er die Entwicklung vor Ort maßgeblich mitgeprägt und dabei durch Ideenreichtum ebenso wie durch verantwortungsvolles Handeln ein nachhaltiges Zeichen in der Mettlacher Kommunalpolitik gesetzt.

In seinem Heimatort Nohn gehört Reinhold Behr seit 1974 dem Ortsrat an und bekleidet seit 29 Jahren das Amt des Ortsvorstehers. Von 1980 bis Ende vergangenen Jahres gehörte er zudem dem Gemeinderat Mettlach an. Über seine politischen Aktivitäten hinaus hat er sich auch durch aktive Mitarbeit in den Nohner Vereinen und Gruppierungen Anerkennung und Wertschätzung erworben.

2018-07-02T11:17:03+00:00 2. Juli 2018|Aktuelles|

Rathaus Mettlach - Gemeindeverwaltung

Weitere Informationen