Startschuss für den „Abenteuerwald Saarschleife“

//Startschuss für den „Abenteuerwald Saarschleife“

Startschuss für den „Abenteuerwald Saarschleife“

Nach knapp einjähriger Planungsphase und der Zustimmung des Gemeinderats Mettlach zum Bau stellten nun Bürgermeister Daniel Kiefer und Bernd Bayerköhler, Vorstandssprecher der Erlebnis Akademie AG, das Projekt im Cloef-Atrium in Orscholz näher vor. Ziel ist es, mit der neuen Anlage die Attraktivität der Destination an der Saarschleife zu erhöhen und ein weiteres stimmiges Angebot für eine breite Zielgruppe zu positionieren.

Der Familienspielplatz „Abenteuerwald Saarschleife“ wird sich auf einer Fläche von insgesamt ca. 7.500 m² erstrecken und etwa 30 Spielgeräte verschiedenster Größen und Kategorien umfassen, die naturschonend in das Waldareal nahe des Baumwipfelpfads integriert und durch Lernstationen ergänzt werden. Der einzigartige Waldspielplatz mit separater Eintrittsgebühr soll für Kinder und Erwachsene Attraktionen und Spielgeräte bieten, die sich vom Wald inspirieren lassen. Neben Spieltürmen, Rutschen, Seilbahnen und Riesentrampolinen lädt die weiterhin frei zugängliche „Waldgaststätte Blumenfels“ mit attraktivem Biergarten die Besucher zum Verweilen ein.

Eingebunden in das Konzept sind auch ein angrenzender öffentlicher Spielplatz sowie die Ertüchtigung der Waldgaststätte Blumenfels, die nach der Renovierung durch die Erlebnis Akademie AG betrieben wird. Im Rahmen der Gesamtinvestition in Höhe von rd. 1,5 Mio. € werden sechs weitere Vollarbeitsstellen entstehen. Die Eröffnung ist für Sommer 2019 vorgesehen.

Nach der Vorstellung des Projektes gegenüber der Presse fand im großen Saal des Atriums eine Bürgerinformation dazu statt, bei der auch zahlreiche Fragen aus der Bürgerschaft beantwortet wurden.

 

Stimmen zum Projekt

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger begrüßt die Weiterentwicklung der Naturerlebniseinrichtung sehr: „Orscholz ist bereits ein Musterbeispiel touristischer Entwicklung. Nun wird es um eine weitere Attraktion reicher. Durch den Waldspielplatz wird insbesondere für Familien mit kleinen Kindern und Schulkindern die Attraktivität gesteigert und die komplette Region touristisch weiter aufgewertet. Es sind genau solche touristischen Projekte, die wir gerne – soweit möglich – finanziell unterstützen!“

Daniela Schlegel-Friedrich, Landrätin des Landkreises Merzig-Wadern, begrüßt die Investition vor dem Hintergrund der überregionalen touristischen Bedeutung des Standortes: „Die Saarschleife ist die herausragende Sehenswürdigkeit von Landkreis und Land. Ein hochwertiges Erlebnisangebot an der Cloef ist deshalb für die touristische Wahrnehmung der gesamten Region wichtig. Eine kontinuierliche Entwicklung dieses Ortes wird durch Investitionen wie den geplanten Abenteuerwald sichergestellt. Die Erlebnis Akademie AG stärkt mit ihrem Engagement den Tourismus im Landkreis und ist deshalb für uns ein zentraler Partner. Dass gleichzeitig auch für die Familien vor Ort mit dem neuen, kostenfreien Spielplatz ein noch attraktiveres Naherholungsangebot entsteht, begrüße ich ebenfalls sehr.“

Bernd Bayerköhler, Vorstandssprecher der Erlebnis Akademie AG:

„Dieser naturnahe Abenteuerspielplatz für die ganze Familie ergänzt und stärkt das Ausflugsziel an der Saarschleife auf sinnvolle Art und Weise. Erfahrungswerte eines unserer vergleichbaren Projekte zeigen, dass dadurch die Aufenthaltsdauer der Gäste bzw. Urlauber steigt und die Destination für die Zielgruppe Familie noch attraktiver wird.“

Daniel Kiefer, Bürgermeister der Gemeinde Mettlach:

„Ich sehe in diesem Projekt einen weiteren wichtigen Mosaikstein in der touristischen Entwicklung unserer Gemeinde, der sich hervorragend und harmonisch in das Gesamtangebot an der Cloef einpasst. Gerade für Familien mit Kindern bietet dieses Angebot eine optimale Ergänzung für den Tagesausflug und durch die Neuausrichtung der „Waldgaststätte Blumenfels“ wird für Besucher, aber auch für Einheimische, ein weiterer Ort zum Verweilen geschaffen. Ich danke der EAK für dieses weitere Engagement und das Vertrauen in den Standort. Mit der in Planung befindlichen Glamping-Hotel-Anlage werden wir das Gesamtkonzept unter dem Gesichtspunkt „Reiseziel Saarschleife bei Mettlach-Orscholz“ abrunden. Selbstverständlich werden wir uns auch der weiteren Verbesserung der Verkehrssituation und des Parkplatzangebotes an Spitzenbesuchstagen annehmen. Entsprechende Planungsaufträge wurden bereits erteilt.“

2019-02-13T09:10:52+00:00 13. Februar 2019|Aktuelles|

Rathaus Mettlach - Gemeindeverwaltung

Weitere Informationen